Osteopathie für Tiere


Die Osteopathie ist eine mit den Händen durchgeführte ganzheitliche Diagnose- und Therapieform.

Sie beruht auf folgenden Grundüberlegungen:

Alles Leben ist Bewegung. Für Beweglichkeit sorgt aber nicht nur das Skelettsystem, sondern buchstäblich jede einzelne Körperzelle einschließlich aller Stoffwechselprozesse nicht zu vergessen die übergeordnete emotionale und mentale Ebene eines Lebewesens.

Der Osteopath prüft mit seinen Händen Beweglichkeit und Spannung, um in den jeweils geeigneten Regionen dem Patienten Heilungsimpulse zu geben. Dabei nutzt der Therapeut den kontinuierlichen Zusammenhang aller bindegewebiger Strukturen und kann so durch die Behandlung einer Region Fernwirkungen im gesamten Patienten auslösen.

 

 

Die KranioSakralTherapie ist eine besondere osteopathische Untersuchungs- und Behandlungsmethode. Sie beruht auf dem sogenannten kraniosakralen Rhythmus, der im optimalen Fall in allen Körperregionen uneingeschränkt wahrnehmbar sein soll. Voraussetzung hierfür ist die uneingeschränkte, wenn auch mancherorts minimale, Beweglichkeit der Gewebe und Strukturen einschließlich der Schädelnähte.

 

Wann brauchen auch unsere Tiere eine osteopathische Behandlung?

  • bei neurologischen Problemen
  • als Reha – Maßnahme nach schwerer OP oder Verletzung
  • zur Vorbereitung von Operationen
  • z.B. bei stark abgebauter, verspannter oder verkrampfter Muskulatur
  • bei nicht mehr oder noch nicht zu operierenden orthopädischen Problemen
  • zur allgemeinen Schmerzlinderung
  • bei Versagen oder zur Einschränkung von Schmerzmitteln oder bei unklaren Schmerzzuständen
  • zur Revitalisierung alternder Tiere
  • zur Unterstützung sportlich aktiver Tiere

 

 

 

 

 

 

 

Welche ergänzenden Behandlungen empfehlen wir besonders ?

Die Kinesiologie ist die umfassendste Ergänzung. Sie betrachtet den Patienten auch von seiner seelischen, emotionalen Seite. Diese Seite ist durch unterschiedliche Traumata (z.B. Unfall) häufig sehr stark in Mitleidenschaft gezogen und behindert dadurch den Heilungsprozess. Bitte beachten Sie dazu auch unsere besonderen Info-Seiten!

Darüber hinaus bieten können auch Akupunktur, Homöopathie und Neuraltherapie ergänzend eingesetzt werden.

 

Welche Kosten erwarten mich für eine Behandlung ?

Die Kosten sind abhängig von der Länge der Behandlung. Diese ist natürlich individuell und nach Lage des Falles sehr unterschiedlich. Die Behandlungsdauer beträgt durchschnittlich ca. 20-30 Minuten.


 Wann und wie können Sie einen Termin vereinbaren?

Montag – Freitag

08:00-12:30 Uhr und 15:30-19:00 Uhr

Tel: 06251/52290